Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX4150DAB


Passend für viele Autos

Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 1
10675

Mit seinem neuesten Navitainer präsentiert Kenwood ein Rundumglücklich- Paket, das das volle Informations- und Unterhaltungsprogramm in die Armaturenbretter etlicher Fahrzeugtypen bringt.

Wie beim Vorgängermodell DNX4250DAB setzt Kenwood auch hier auf Garmins europaweite Navigation mit allem Komfort. Diese besticht ebenso durch umfangreiche Funktionen inklusive automatischer Stauumfahrung wie durch klare, eindeutige Darstellung. Die aufgeräumte Grafik sorgt für unmissverständliche Zielführung und leichte Bedienung. Das Kartenmaterial ist auf einer Micro-SD-Karte in der Front gespeichert. Zukünftige Updates sind also problemlos möglich. Der rückwärtige USB-Anschluss beherrscht alle gängigen Dateiformate und versteht sich auch mit dem iPhone. Bluetooth für Freisprechen und Audiostreaming in guter Qualität ist ebenso integriert wie DVD und die Möglichkeit, die Passagiere über zusätzliche Monitore und Kopfhörer mit separatem Unterhaltungsmaterial zu versorgen. 

MHL/HDMI


Die Rückseite des Kenwoods bietet neben USB und zahlreichen AV-Anschlüssen einen HDMI/MHL2-Eingang. Hierüber können kompatible Android-Telefone und iPhones digital mit dem Moniceiver verbunden werden.

Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 2Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 3Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 4Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 5Naviceiver Kenwood DNX4150DAB im Test, Bild 6
Der Monitor zeigt ein exaktes Abbild des Handy- Displays in allerbester digitaler Qualität. Eine Steuerung des Smartphones über den Touchscreen des DNX4150DAB ist mithilfe einer kostenlosen App möglich. Ist diese auf dem Android-Gerät installiert und aktiviert, so können das per Bluetooth und HDMI gekoppelte Telefon und alle darauf installierten Apps über den Touchscreen des Moniceivers gesteuert werden. Ähnliches geht mit einem iPhone im App-Modus. Hier werden allerdings nur bestimmte, kompatible Apps unterstützt. 

Digitalradio


Bei den Sendern, die sowohl über DAB als auch über UKW ausgestrahlt werden, beherrscht das DNX4150DAB „Seamless Blending“ (nahtloses Überblenden). Verlässt man beispielsweise im ländlichen Raum das digital versorgte Gebiet, so schaltet das Radio fast unhörbar und unterbrechungsfrei auf den analogen Rundfunk um. Möglich ist dies, da das Kenwood das zeitlich vorauseilende UKW-Signal intern zwischenspeichert und dann leicht zeitversetzt wiedergibt. Die Kombination aus hervorragendem UKW-Tuner und dem Digitalradioempfänger macht das Kenwood im Bereich Radioempfang zur ersten Wahl. 

Integrierter DSP


Sehr bemerkenswert sind die Möglichkeiten des Kenwoods zur Klangoptimierung. Denn es besitzt einen integrierten DSP, der sogar eine Laufzeitkorrektur anbietet. Equalizer sowie Hoch- und Tiefpass-Filter erscheinen da schon selbstverständlich. Zum Anschluss externer Verstärker stehen getrennte Vorverstärker- Ausgänge für Front, Rear und Subwoofer zur Verfügung. Testergebnisse In gewohnter Kenwood-Manier meistert das DNX4150DAB unseren Testparcours mit Bravour. Technisch lassen sich die Japaner eh nichts zuschulden kommen, doch auch in der Praxis gefällt der Navitainer durch gelungene Bedienung der umfangreichen Funktionen. Neben der hervorragenden Tunerkombination punktet es durch sehr gute Smartphone- Anbindung über Bluetooth, USB und sogar HDMI/MHL. Und auch die Garmin-Navigation ist absolut empfehlenswert. Sie weist sicher und zeitsparend den Weg zum Ziel. 

Fazit

Mit seinem Standard-Einbaumaß und genormten Anschlüssen lässt sich das Kenwood DNX- 4150DAB in einer Vielzahl von Fahrzeugen installieren. In seinem DIN-Gehäuse vereint es das komplette Infotainment-Programm, das Autofahren entspannter, sicherer und vor allem angenehmer macht.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DNX4150DAB
4.5 von 5 Sternen

04/2015 - Guido Randerath

 
Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVC Kenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988500 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 3,5 
Ausgangsimpedanz in Ohm 600 
CD / USB
THD+N (%) 0.087 
SNR (A) 87 
Tuner
THD+N (%) 0.029 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 44 
Monitorgröße Zoll 6.1 
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen HP/TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Nein 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges DAB+ 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 02.04.2015, 09:58 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann