Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Vincent Peirani - Living Being II: Night Walker (ACT)


Vincent Peirani - Living Being II: Night Walker

17313

Ist das schon Rock oder ist es noch Jazz? Oder ist es vielleicht etwas ganz anderes? Ein Soundtrack vielleicht oder ein Folklore-Musical? Vincent Peirani ist stilistisch dermaßen breit unterwegs, dass einem die Kategorisierung verdammt schwerfällt, was allerdings auch an den beteiligten Instrumenten und deren jeweiliger Präsenz liegt. Das kurze Stück „K2000“ zum Beispiel geht mit seinem knallharten Rhythmus und den im Vordergrund stehenden Keyboards sehr in Richtung elektronischer Musik, das darauf folgende „Enzo“ hingegen beginnt mit Vincent Peiranis Knopfakkordeon und einer schwelgerischen Stimmung, dann zieht eine gewisse Düsternis auf und verkehrt die eben noch herrschende Atmosphäre in ihr Gegenteil. Wer den ersten Teil von „Living Being“ aus dem Jahr 2015 kennt, der weiß, was er zu erwarten hat, nämlich sehr spannende und komplexe Songs, die von dem aus Vincent Peirani (Akkordeon), Emile Parisien (Saxofon), Tony Paeleman (Keyboards), Julien Herné (Bass & Gitarre) sowie Yoann Serra (Schlagzeug) bestehenden Quintett mit viel Energie und Einfallsreichtum eingespielt wurden. Die Gangart ist gegenüber dem ersten Teil bei manchen Songs etwas härter, was der Qualität des Albums aber sehr zugutekommt. Besonders sticht Peiranis Adaption der beiden Led-Zeppelin-Songs „Kashmir“ und „Stairway to Heaven“ hervor, denen er ein Opening vorsetzt und daraus die dreiteilige Minisuite „Kashmir to Heaven“ formt. Das ist großes Kino für die Ohren und befördert das Album zusammen mit der nachfolgenden Arie „What Power Art Thou“ von Henry Purcell aus dem Jahr 1691 in eine Liga, wo nicht mehr viele Alben anzutreffen sind. Die vielen Auszeichnungen, die Vincent Peirani inzwischen verliehen wurden, finden ihre Rechtfertigung in dieser Aufnahme!

Fazit

Die Art, wie Vincent Peirani performt, verleiht seiner Musik ein Alleinstellungsmerkmal.
Vincent Peirani - Living Being II: Night Walker (ACT)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 01.02.2019, 12:02 Uhr