Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: E-Book Reader

Vergleichstest: Sony PRS-T2


Sony PRS-T2

E-Book Reader Sony PRS-T2 im Test, Bild 1
7200

Vor Jahresfrist präsentierte Sony mit dem T1 das aus langjährigen Erfahrungen mit der Entwicklung von E-Readern entwickelte Hightech- Lesegerät. Highlight dieses Gerätes war der Touchscreen mit umfangreicher Gestensteuerung, der dennoch mit hervorragendem Kontrast und schnellem Refreshing glänzen konnte. Der als Nachfolger designierte T2 macht zumindest in der schwarzen Variante Schluss mit der vielfach kritisierten verspiegelten Oberfläche rund ums Display. Der weiße und der rote T2 irritieren allerdings nach wie vor mit Spiegelungen beim Lesen. Sparmaßnahmen sieht man beim Blick auf die Anschlüsse. Beim neuen Reader gibt es keinen Audioausgang mehr; der konnte ohnehin nur MP3s abspielen und bot keine Möglichkeit, sich den Text vorlesen zu lassen. Auf den Turnus, in dem die Seiten aufgefrischt werden, räumt Sony dem Nutzer keinen Einfluss ein, hier setzt man konsequent auf einen eigens entwickelten Algorithmus, der im Übrigen sehr gut funktioniert.

E-Book Reader Sony PRS-T2 im Test, Bild 2
Was weniger funktioniert ist der lang versprochene Sony eigene Shop, der in England zwar endlich am Start ist, dessen deutsches Pendant allerdings immer noch auf sich warten lässt. Die Bedienung des T2 hat allein schon durch die geänderten Tasten unter dem Display gewonnen, nach wie vor ist zudem die Einstellung der Schriftgröße per Pince-to-zoom-Geste ein echtes Erlebnis zumindest im Vergleich zu anderen Readern.

Fazit

Beim T2 von Sony schleicht sich das Gefühl ein, es kommt spätestens zum Jahresanfang 2013 etwas bahnbrechend Neues auf den Reader-Markt. Zu gering erscheinen die Veränderungen am T2. Er bleibt allerdings ein hochwertiges Gerät, nun zum vergleichsweise günstigen Preis.

Preis: um 140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony PRS-T2

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Praxis 40% :
Seitenwechsel 8%

Schriftvergrößerung, Abstufung, Zugang 8%

Reaktionszeit Menü 8%

Bücher laden 8%

Bücher verwalten 8%

Display 30% :
Dämmerung 7.50%

normales Licht 7.50%

Sonneneinstrahlung 7.50%

Grauabstufung 7.50%

Ausstattung 30% :
Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sony, Berlin 
Telefon 01805 252586 
Internet www.sony.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 172/110/10 
Betriebsgewicht (in g) 160 
Displaytechnik E-Ink Pearl Touch 
Displaydiagonale (in cm) / -auflösung 15.2/800 x 600 
Tastatur / Touchscreen Nein / Ja 
Farbe / Graustufen Nein /16 
verfügb. int. Speicher / max. Erweiterung 2 GB/32 GB 
Betriebssystem Android 
Prozessor k.A. 
WLAN / 3G / BT Ja / Nein / Nein 
Akku / wechselbar k.A./ Nein 
Umblättervorgänge (ca lt. Hersteller) kA 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer Ja / Nein / Nein 
Wiedergabeformate
Lesen EPUB, PDF, TXT, HTML 
Kopierschutzsysteme Adobe DRM 
Audio Nein 
Bilder JPEG, GIF, PNG, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Nein / Nein / Nein 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Ladegerät Nein / Nein 
Tasche Nein 
Speicherkarte Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Kurz und knapp
+ bestes Display im Test 
+ vereinfachte Bedienung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.01.2013, 15:46 Uhr
306_14642_1
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Cyber_Monday_bei_beyerdynamic_1638187665.jpg
Anzeige
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!

beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land