Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Vergleichstest: ESX QL750.1


Subwooferverstärker im Vergleich

In-Car Endstufe Mono ESX QL750.1 im Test, Bild 1
20593

Die QL750.1 ist die stärkere der
beiden Monos aus ESX’ QL-Serie und die einzige, die 1-Ohm-stabil ist.
Dafür ist die kleine Schwester QL500.1, die im gleichen Gehäuse kommt,
etwas günstiger. Wie bei allen QL-Verstärkern ist es auch bei der
QL750.1 gelungen, möglichst viel Leistung in ein möglichst knapp
geschnittenes Kleid zu hüllen. So ist die QL die kleinste Endstufe im
Test, jedoch bei weitem nicht die schwächste. Die Verarbeitung bewegt
sich auf höchstem Niveau, wir haben gebürstetes Aluminium, solide
AnStromverschlüsse und eine sauber aufgebaute Technik. Davon sieht man
nach dem Aufschrauben nur die großen Bauteile, bei der QL wird (auch aus
EMV-Gründen) eine mehrlagige Platine verwendet. Neben dem Netztrafo
samt Eingangsfllterung finden sich zwei 3300 Mikrofarad Puffer. Die
Endverstärkung benötigt zwei MOSFETs und die Class-D-Spule zur
Rückgewinnung des Signals. Natürlich ist auch die QL750.1 prima
ausgestattet, sie hat alle Filter von Subsonic bis Bassboost, dazu gibt
es eine Fernbedienung und Hochpegeleingänge nebst Einschaltautomatik und
Diagnoseerkennung. Im Messlabor sogt die kleine QL für Erstaunen, sie
schiebt Leistung ohne Ende. An 1 Ohm sind es sagenhafte 870 Watt und das
ohne allzu viel Verzerrungen.

Sound


Da
ist es kein Wunder, dass die QL kräftig anzupacken weiß. Sie schleudert
mit harten Bässen um sich, dass kein Auge trocken bleibt. Auch bei
Tiefbasseinlagen ist sie einfach nur in ihrem Element, hier grollt es
bis in tiefste Tiefen, wenn Synthiebässe am Hörplatz rütteln. Das ist
jedoch eher ein Problem des Subwoofers, die QL hat damit keine
Schwierigkeiten. Füttert man sie mit Bassdrums, macht sie ebenfalls
richtig Laune. Sie stellt die Trommeln in der richtigen Größe dar und
verleiht ihnen den nötigen Punch.

Fazit
In-Car Endstufe Mono ESX QL750.1 im Test, Bild 2In-Car Endstufe Mono ESX QL750.1 im Test, Bild 3In-Car Endstufe Mono ESX QL750.1 im Test, Bild 4In-Car Endstufe Mono ESX QL750.1 im Test, Bild 5


Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QL750.1

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 20% :
Tiefgang 5%

Druck 5%

Sauberkeit 5%

Labor: 55% :
Leistung 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis: 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.esxaudio.de 
Dynamik
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 303 
Leistung 2 Ohm 538 
Leistung 1 Ohm 870 
Empfindlichkeit max. mV 220 
Empfindlichkeit min. V 11 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.025 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.073 
Rauschabstand dB(A) 71 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 1117 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 1117 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 1117 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 1119 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 1117 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 1115 
Ausstattung:
Tiefpass 40 – 150 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 10 – 150k Hz 
Bassanhebung 0 – 18 dB/45 Hz 
Subsonicfilter 10 – 40 Hz/12 db 
Phaseshift 0-180° 
High-Level-Eingänge • 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC oder Signal 
Cinchausgänge • 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,2 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 226/120/43 
Sonstiges Fernbedienung, EPS 
Preis: 300 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Car & Hifi: Kompakt, stark, nahezu perfekt. 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2021, 21:05 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell