Kategorie: Internetradios

Vergleichstest: Freecom Music Pal


Freecom Music Pal

Internetradios Freecom Music Pal im Test, Bild 1
874

Von Freecom haben wir das MusicPal zum Test geladen, das mit zwei griffigen Drehreglern, dem integrierten Lautsprecher und einer Fernbedienung punktet.

Installation

Das flott designte Freecom lässt sich dank der großen Regler sehr gut konfigurieren und lässt sich zum Musizieren schnell überreden. Trotz der unkomplizierten Installation ist die Bedienungsanleitung nicht sehr hilfreich - hier sollte Freecom nachbessern. Auf der Rückseite finden sich eine LAN-Buchse, ein Kopfhörer- und Audioausgang sowie eine USB-Schnittstelle.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Praxis

Ist das Freecom MusicPal mit dem Internet, PC oder einem USB-Speichermedium verbunden, gelingt das Jonglieren durch die Musikinhalte mit den Drehreglern oder der kleinen Fernbedienung recht einfach. So kann schnell nach neuen Sendern gesucht oder auch die Weckzeit eingestellt werden. Das kleine Display stellt ausreichende Informationen zur Verfügung und lässt sich in verschiedenen Stufen dimmen - wichtig, wenn das Gerät als Radiowecker eingesetzt werden soll. Ein wenig im Dunkeln tappt der Nutzer, wenn es um die Ausstattung geht. Einige Funktionen erschließen sich erst nach der „Trial-and-Error“- Methode. Das schon Gesagte gilt auch hier: Die Bedienungsanleitung sollte überarbeitet werden. Etwas eingeschränkt ist man bei der Sender- oder Musikauswahl, da das Freecom nur die Formate MP3, WAV und WMA unterstützt. Steht verwertbares Quellmaterial zur Verfügung, streamt das Webradio Inhalte schnell und unterbrechungsfrei. Über den eingebauten Lautsprecher klingt das Freecom leider unausgewogen und recht undynamisch. Dass es viel mehr kann, zeigt das MusicPal, wenn es an eine Stereoanlage angeschlossen wird. Dann überzeugen satte Sounds mit durchzugsstarken Bässen und klaren Höhen.

Internetradios Freecom Music Pal im Test, Bild 2Internetradios Freecom Music Pal im Test, Bild 3
Auch die räumlichen Klanginformationen gehen absolut in Ordnung.

Fazit

Das Freecom MusicPal lässt sich gut bedienen und überzeugt mit neutralem Klang über eine HiFi-Anlage.

Preis: um 130 Euro

Internetradios

Freecom Music Pal

Oberklasse


11/2009 - Jochen Schmitt

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 10.11.2009, 12:18 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.