Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Dynavin DX-V-3B Flex


Flexibler Funktionsumfang

20291

Die neue Flex-Serie von Dynavin umfasst fahrzeugspezifische Naviceiver mit erweiterbaren Funktionen. Das modulare Konzept erlaubt den niedrigen Einstiegspreis von knapp 300 Euro.

Das Set des Dynavin DX-V-3B Flex besteht in der Basisausstattung im Wesentlichen aus dem Chassis im DIN-Format, dem großen 10-Zoll-Touchdisplay, dem Golf-7-Einbaurahmen sowie den nötigen Anschlusskabeln. Die elektrische Verbindung zwischen Gerät und Display erfolgt beim Einbau mittels Flachband-Kabel. Auf www.dynavin.de ist der Einbau per Video erklärt. Zum günstigen Einstiegspreis von knapp 300 Euro beherrscht das Großbild-Gerät bereits Freisprechen und Audiostreaming via Bluetooth, Medienwiedergabe von USB sowie den Radio-Empfang mittels UKW-Doppeltuner. Und gegen realistische Aufpreise lässt sich der Funktionsumfang ganz nach dem eigenen Gusto erweitern.

Navigation


Eine iGo-primo-Navi-Software mitsamt europäischem Kartenmaterial wird beim Flex ebenso wie die GPS-Antenne bereits mitgeliefert. Bevor die Navigation genutzt werden kann, muss auf flex.dynavin.com die Lizenz erworben. Hierfür ist eine Gebühr von 99 Euro fällig. Die bewährte und von zahlreichen Herstellern eingesetzte Software beherrscht Sprachansagen per Text-to-speech, Fahrspurassistenten, Tunnelansicht, TMC, Anzeige von Straßenschildern und viele weitere Zielführungshilfen.


iLink Pro


Ebenfalls im Lieferumfang befindet sich der iLink-Pro-USB-Adapter. Für diesen bietet das Flex eine zusätzliche USB-Schnittstelle auf der Rückseite. Mit diesem können per Apples CarPlay und Android Auto die Inhalte zahlreicher Smartphone-Apps auf den kapazitiven 10-Zoll-Screen gespiegelt und über ihn bedient werden. Neben der Navigation des iPhones oder Android-Handys können so auch Telefon, Mediaplayer, Messenger-Dienste und zahlreiche weiter Apps genutzt werden. iLink Pro funktioniert in der 31-tägigen Testphase kostenlos, zur weiteren Nutzung muss auf flex.dynavin.com für 99 Euro die Lizenz erworben werden.


Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Dynavin DX-V-3B Flex

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 02.02.2021, 10:00 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik