Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: Coolpad Torino S


Understatement

13786

Welch ein Body! Das Torino S ist eines  einer ganzen Reihe neuer Smartphones, die Coolpad am Markt etabliert  hat. Egal, ob der Kunststoff- oder der  Metall-Anteil beim Gehäuse überwiegt,  das Outfit der Coolpads ist immer ein  Hingucker.


Bedienung und Output

Das liegt beim Torino S sicher nicht  allein am an den Kanten abgerundeten Display aus hartem Glas, auch der  Rücken ist leicht abgerundet und von  so handschmeichlerischer Oberfläche,  dass man im ersten Moment keinen  Kunststoff vermutet. Dennoch ist die Rückseite aus Kunststoff, und noch nicht einmal abnehmbar, der mit 1.800 mAh nicht gerade  fette Akku ist demzufolge nicht auswechselbar. Dafür prangt auf besagter Rückseite unterhalb  der Kamera ein Fingerabdrucksensor.  Ein absolutes Novum  in dieser Preisklasse. Der Akku ist zwar  mit unter 2.000  mAh nicht gerade zu  den Boliden zu rechnen, dennoch spielt das Torino fast 12  Stunden lang unser Video ab, da lässt  es sich verschmerzen, dass man den  Akku nicht auswechseln kann. Das war  offensichtlich bei dem Design mit den  abgerundeten Kanten des Displays  nicht so ohne Weiteres zu realisieren.  Auch  an  Kartenschächten  wird  nicht  wirklich gespart; zwar ist einer der beiden SIM-Karten-Slots ein kombinierter,  der wahlweise eine  Speicher- oder eine  zweite SIM-Karte fasst, aber immerhin ist beides möglich, wenn auch nicht  gleichzeitig. 

Fazit

Das schlüssige Konzept aus hochwertiger Hardware mit dem Fingerprintsensor als kleines Extra obendrauf und  flüssiger Software beschert dem Coolpad Torino S den Testsieg in diesem  Umfeld.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Testsieger
Coolpad Torino S

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung: 20% :
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 200 Euro 
Vertrieb: Coolpad TCCM, München 
Telefon
Internet: www.coolpad.eu 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 139/68/7.9 
Betriebsgewicht (in g) 119 
Displaytechnik IPS 
Displaygröße,-auflösung 11,9 cm, 1280 x 720 (312ppi) 
Speicher / Erweiterung 16 GB/32 GB microSD 
Betriebssystem Android 5.1.1 
Bedienoberfläche CoolUI 8.0 
WLAN-Reichweite •••• 
Bootzeit (in sec) 31 
Prozessor Quad-Core bei 1,2 GHz 
Arbeitsspeicher 2 GB 
Fingerprint • 
NFC Nein 
Akku / wechselbar 1.800 mAh/ Nein 
Ladezeit (ca.) 02:30 Std. 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 11:45 Std. 
Front- / Back-Kamera 2 MP/8 MP 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Ja 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
+/- hervorragendes Display 
+/- Fingerprintsensor 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Klasse Einstiegsklasse 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Uhren aus Holz, verschiedene Modelle

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 05.06.2017, 09:59 Uhr