Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: Magnat Omega Sub250


Magnat Omega Sub250A LTD

Subwoofer (Home) Magnat Omega Sub250 im Test, Bild 1
5099

Bei der Entwicklung dieses Subs hat Magnat einmal mehr ganz tief in die Ausstattungsliste gegriffen und sich auch in Sachen Optik etwas Besonderes einfallen lassen. 

61
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Magnats Sub 250A LTD sticht optisch aus dem Vergleichsfeld heraus. Das liegt in erster Linie an seinem ungewöhnlichen Palisanderkleid, welches dank einer edlen Klarlackschicht erst richtig zur Geltung kommt. Zudem verfügt er über eine 400 Watt leistende Endstufeneinheit und einen Klippel-optimierten 260-Millimeter-Tieftöner, der seine Schallanteile im definierten Abstand Richtung Boden abgibt. Letzterer erfreut sich einer beschichteten und gehärteten Papiermembran, die die Vorteile einer extrem leichten und ultrafesten Schwingeinheit vereint. Abgerundet wird das Ausstattungspaket durch das übersichtlich gestaltete Aktivmodul, das mit griffigen Drehreglern zu Lautstärke-, Trennfrequenz- und Phaseneinstellung sowie mit zwei Hoch- und zwei Niederpegeleingängen versehen ist. 

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren

Praxis/Klang


In „Terminator – Salvation“ ist es einmal mehr die legendäre Tankstellenszene, in der der Sub gefordert wird und in der er zugleich brachial und kontrolliert zu Werke geht. Dies wird besonders deutlich, als die Bewegungen der riesigen Maschine sowie die anschließend einschlagenden Geschosse und Explosionen körperhaft und mit jeder Menge Energie direkt in unser Testkino gestellt werden. Dass der Sub250 auch im Grundtonbereich imposant zu Werke zu gehen vermag, wird nur wenige Augenblicke später deutlich, als der flüchtende Lkw eine Vielzahl alter Autos rammt und jede Karambolage impulsiv und mit mitreißender Dynamik reproduziert wird.

Subwoofer (Home) Magnat Omega Sub250 im Test, Bild 2

Fazit

Dieser Bassmeister erfreut sich sinnvoller Features und perfekter Verarbeitung. Zudem überzeugt er durch seinen extremen Tiefgang, durch druckvolle Dynamik und unglaubliche Pegelreserven und erweist sich gleichermaßen als Lösung für den Wohnraum- wie für den Heimkinoeinsatz.

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Magnat Omega Sub250

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
+ brachiale Tiefbasspower 
+ exzellente Verarbeitung 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Garantie (in Jahre)
Vertrieb Audiovox, Pulheim 
Telefon 02234/8070 
Internet www.magnat.de 
Ausstattung
Ausführungen palisander, schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 317/510/450 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Downfire 
Gewicht (in Kg)
Verstärkerleistung (RMS) (in Watt) 400 
Tieftonchassis (in mm) 260 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Tiefpass Regler (50 - 150 Hertz) 
Phase Regler (0-180°) 
Niederpegelein-/ausgänge Cinch (2/0) 
Hochpegelein-/ausgang Schraubklemmen (2/0) 
Preis/Leistung hervorragend 
+ brachiale Tiefbasspower 
+/- exzellente Verarbeitung 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 13.12.2011, 12:10 Uhr
309_0_3
Topthema: On-Ear statt Rentier
On-Ear_statt_Rentier_1638192855.jpg
Anzeige
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte

Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages