Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: KEF Q400b


KEF Q400b

Subwoofer (Home) KEF Q400b im Test, Bild 1
5098

Kompakt und somit extrem wohnraumtauglich präsentiert sich KEFs Basswürfel selbstbewusst in unserem Testkino. 

52
Anzeige
Ausgewählte AV-Komponenten vom Online Fachhändler zu Top Konditionen mit Beratung 
qc_AV-01_1635154545.jpg
qc_AV-02_2_1635154545.jpg
qc_AV-02_2_1635154545.jpg

>> Mehr erfahren bei

Ausstattung


KEFs Q400b erfreut sich reichhaltiger Features, die auch größere Räume mit satten Kinobässen ausfüllen. Dafür zeichnet lediglich ein 250-Millimeter-Basschassis verantwortlich, das seinen Platz in der Front des geschlossenen Holzgehäuses findet. Angetrieben wird es von der perfekt auf ihren Einsatzzweck abgestimmten, 200 Watt leistenden Class-D-Endstufeneinheit, die direkt am rückseitig montierten Aktivmodul des Q400b platziert wurde. Hier sind auch die beiden Niederpegeleingänge, zwei Regler zur stufenlosen Lautstärke- und Trennfrequenzjustage sowie ein Schalter zur Phasenumschaltung zu finden. Und es kommt noch besser, denn KEF stattete seinen Q400b außerdem mit einem zusätzlichen Bass-Boost (heißt hier „EQ“) aus, der eine Pegelerhöhung um sechs bzw. zwölf Dezibel bei einer festgelegten Frequenz von 40 Hertz erlaubt. 

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren

Praxis/Klang


Dieser Testteilnehmer hatte uns ja bereits vor einigen Ausgaben im Zusammenspiel mit seinen zur Serie gehörenden Familienmitgliedern überzeugt. Nicht minder beeindruckend ging der kleine Brite auch im Verbund mit Fremdlautsprechern zu Werke und imponierte in erster Linie durch seine Durchzugskraft und impulsive Oberbassdarstellung. Hier schien der Q400b in seinem Element und überzeugte durch Spielfreude und ein hohes Maß an Trockenheit und Präzision, was gerade Fans dynamischer und rockiger Filmsoundtracks erfreuen wird.

Subwoofer (Home) KEF Q400b im Test, Bild 2
Dass er sich auch im Basskeller wohlfühlt, bewies uns KEFs Basswürfel in der turbulenten Dinosaurier-Szene in „Nachts im Museum“, in der jeder Schritt des riesigen Saurierskeletts sauber und mit reichlich Nachdruck in Hör- und Körperschall umgewandelt wurde und unser Testkino im Nu in den Ort des Geschehens verwandelte. 

Fazit

Es ist eine Freude zu erleben, wie KEFS Q400b im Grundtonbereich zu Werke geht und trotz geringer Gehäusegröße bei Bedarf tief in den Basskeller hinabsteigt. Zudem überzeugt er durch sinnvolle Ausstattung und hervorragende Verarbeitung.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
KEF Q400b

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
+ Bass-Boost 
+ sehr gute Verarbeitung 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil überragend 
Garantie (in Jahre)
Vertrieb GP Acoustics, Lünen 
Telefon 02319860320 
Internet www.kefaudio.de 
Ausstattung
Ausführungen schwarz, walnuss, kirsche 
Abmessungen (B x H x T in mm) 330/335/330 
Bauart geschlossen 
Prinzip Frontfire 
Gewicht (in Kg) 13.6 
Verstärkerleistung (RMS) (in Watt) 200 
Tieftonchassis (in mm) 250 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Tiefpass Regler (40 - 120 Hertz) 
Phase Schalter (0/180°) 
Niederpegelein-/ausgänge Cinch (2/0) 
Hochpegelein-/ausgang Stecker (2/0) 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Bass-Boost 
+/- sehr gute Verarbeitung 
Klasse Oberklasse 
Testurteil überragend 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 13.12.2011, 12:10 Uhr
304_14625_1
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
VIABLUEKabel_und_Geraetefuesse_vom_Feinsten_1636561107.png
Anzeige
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021

Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land