Kategorie: Camcorder

Vergleichstest: Camcorder für den großen Bildschirm


Sommer in High Definition

Camcorder: Camcorder für den großen Bildschirm, Bild 1
21

In der HD-Klasse unter 1.000 Euro wird weder um Pixel noch um Features wie Gesichtserkennung oder andere intelligente Automatiken gefeilscht. Damit sind die Testgeräte zur Genüge bestückt. Interessanter ist da schon die Frage nach dem Speicher; reicht die kompakte Speicherkarte oder setzt man zusätzlich auf eingebauten Speicher?

Selbst hier findet der Kunde mitunter mehr Auswahl, als ihm recht ist, denn nicht nur in der Kapazität unterscheiden sich die Konzepte. Canon bietet seine Geräte ausschließlich mit Flash-Speicher an, intern oder auf der Karte, Festplattenmodelle sind aktuell nicht im Angebot. JVC dagegen setzt bei internem Speicher auf die seit den Everio-Anfängen bewährte Festplatte. Das Gleiche gilt für Panasonic und Sony, die neben reinen Kartenmodellen immer auch ein Pendant mit Festplatte anbieten. Sony hat alternativ zur Festplatte jedoch auch Modelle mit internem Flash-Speicher im Angebot.

ht409_024.jpg2Camcorder Canon Legria HF200 im Test, Bild 3ht409_026.jpg4Camcorder JVC Everio GZ-HM20 im Test, Bild 5ht409_028.jpg6Camcorder Panasonic HDC-SD20 im Test, Bild 7Camcorder Sanyo Xacti FH1 im Test, Bild 8Camcorder Sanyo Xacti FH1 im Test, Bild 9Camcorder Sony HDR-CX105 im Test, Bild 10Camcorder Sony HDR-CX105 im Test, Bild 11Camcorder JVC Everio GZ-HD300 im Test, Bild 12Camcorder JVC Everio GZ-HD300 im Test, Bild 13ht409_036.jpg14Camcorder Panasonic HDC-HS20 im Test, Bild 15Camcorder Samsung HMX 106 im Test, Bild 16Camcorder Samsung HMX 106 im Test, Bild 17Camcorder Sony HDR-XR105 im Test, Bild 18Camcorder Sony HDR-XR105 im Test, Bild 19
Samsung geht unterdessen völlig innovative Wege mit dem eingesetzten SSD-Speicher. So eine Solid-State-Disk besteht ebenfalls aus Flash-Bausteinen, die sich aber wie eine Festplatte ansteuern lassen; im Gegensatz zu dieser gibt es aber keinerlei mechanische Bauteile. Durch den zunehmenden Einsatz dieser SSD-Speicher in Notebooks, sinkt der Preis mittlerweile in Regionen, die für Camcorder interessant sind. Abhängig vom verwendeten Speicherkonzept schwankt der Preis unserer Spitzenklasse zwischen 650 und 900 Euro. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel, denn bei einigen Geschwistern – so bei Panasonic und Sony – gibt es bei näherem Hinschauen mehr Unterschiede als Kapazität und Technologie des Speichers.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2009, 11:40 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.