Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Vergleichstest: Axton A485


Axton A485

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Axton A485 im Test, Bild 1
1956

Axton ist für das meist sehr gute Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Und es sieht so aus, als ob sich das bei der A485 auch wieder bewahrheitet. Sie gehört zu den günstigeren Kandidaten im Testfeld, was man ihr aber nicht ansieht. Wir haben ein ordentliches und schweres Alugehäuse in der Hand. Gegen Schraubterminals haben wir nichts, mit Gabelschuhen lassen sich an ihnen bombensichere Verbindungen herstellen. Unterm Deckel befindet sich eine vertauenerweckende, mit sauberem Layout versehene Platine mit richtig viel Material drauf.

Labor


Nach dem, was wir uns bisher von der Axton ansehen durften, überrascht es uns gar nicht mal so, dass wir ihr auch ein sauberes Messprotokoll ausschreiben dürfen. Verzerrungen kennt sie nicht, ihre hohen Dämpfungsfaktoren zeugen von den guten Bauteilen und der hohen Gegenkopplung. Leistung? Ist in ausreichendem Maß vorhanden.

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Axton A485 im Test, Bild 2Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Axton A485 im Test, Bild 3Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Axton A485 im Test, Bild 4
60 Watt am Frontsystem sollten es nun wirklich tun, ein Subwoofer kann auf 140 Watt in Brücke zurückgreifen.

Klang


Und laut kann es ruhig auch mal werden, die Axton bietet ausreichend Leistung für auch mal etwas höhere Pegel. Wenn es dann laut ist, braucht man sich auch keine Sorge um das Zerfallen der räumlichen Abbildung oder Härte des Klangs machen, derlei Ungemach konnten wir nicht ausmachen. Nach dem ausgiebigen Test waren wir uns jedenfalls sicher, dass mit einer derartigen Vorstellung viele Leute bereits glücklich sein werden.

Fazit

120 Euro für eine mit Stabilität, guter Haptik und dynamischem Klang gesegnete Endstufe sind ein richtig, richtig guter Kurs. Die Axton darf mit Fug und Recht von sich behaupten, ein echtes Knallerangebot zu sein.

Preis: um 120 Euro

Axton A485

Einstiegsklasse


-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 10%

Dämpfungsfaktor 10%

Stabilität 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, Zurzach 
Hotline 0041/56/2696464 
Internet www.acr.ch 
Katalog-Download www.katalog-sofort.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 61 
Leistung 2 Ohm (x4) 76 
Leistung 1 Ohm (x4) - 
Brückenleistung 4 Ohm 140 
Empfindlichkeit max. mV 202 
Empfindlichkeit min. V 4.1 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.015 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.012 
Rauschabstand dB(A) 88 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 376 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 349 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 349 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 378 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 302 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 227 
Ausstattung
Tiefpass 40-240 Hz 
Hochpass 40-240 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 311/256/53 
Sonstiges
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Gesamtergebnis 1,4 
Messergebnisse
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Gesamtergebnis 1,4 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 21.06.2010, 12:08 Uhr
304_14625_1
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
VIABLUEKabel_und_Geraetefuesse_vom_Feinsten_1636561107.png
Anzeige
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021

Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik