Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Vergleichstest: Mac Audio Micro X4000


Mac Audio Micro X4000

4762

Der zweite Vertreter aus Mac Audios neuer Endstufenserie hört auf den Namen Micro X4000 und ist, wie man vermuten kann, ein Vierkanal- Verstärker. Die Ausstattung ist für beide Kanalpaare identisch. Es stehen jeweils Hochpass von 15 bis 250 Hertz, Tiefpass von 30 bis 250 Hertz und ein Bass Boost von 0 bis 12 Dezibel zur Verfügung. Wie beim Zweikanäler lassen sich Hoch- und Tiefpass wieder zum Bandpass kombinieren, so dass der Hochpass auch als Subsonic-Filter genutzt werden kann. Auch hier steht wieder ein Cinchausgang mit Summensignal zum Anschluss eines zusätzlichen Subwoofer-Verstärkers parat. Nicht nur äußerlich, auch im Inneren erkennt man sofort die Familienzugehörigkeit der X4000. Nach Demontage des Deckels erblicken wir einen der Micro X2000 sehr ähnlichen, sauberen SMD-Aufbau in analoger Class-A/B-Schaltung mit gut dimensioniertem Netzteil. Da wundert es nicht, dass auch die Vorstellung im Messlabor vergleichbar gut ausfällt. Klirrfaktoren um 0,1 %, Dämpfungsfaktoren jenseits der 100 und ein Signal-Rauschabstand von 90 Dezibel können sich mehr als nur sehen lassen. Die Leistung pro Kanal fällt mit 70 Watt an vier Ohm durchaus üppig aus. Für Front- und Rearsystem ist das völlig ausreichend, für einen Subwoofer stehen gebrückt gute 200 Watt an vier Ohm auf dem Messschrieb.

Klanglich tritt die Mac Audio X4000 ebenfalls in die Fußstapfen des Zweikanälers und gibt sich sehr ausgewogen und homogen. Auch im gängigen Modus mit Frontsystem an Kanal 1 und 2 sowie Subwoofer gebrückt an 3 und 4 kommt hier viel Freude auf.

Fazit

Die Mac Audio X4000 ist eine solide, sauber verarbeitete Vierkanalendstufe mit sinnvoller Ausstattung zum fairen Preis. Die kompakten Abmessungen empfehlen sie für den versteckten Einbau, die gefällige Optik mit roter Beleuchtung ist dafür jedoch fast zu schade.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Mac Audio Micro X4000

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiovox, Pullheim 
Hotline 02234 8070 
Internet www.macaudio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 70 
Leistung 2 Ohm 107 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 201 
Empfindlichkeit max. mV 240 
Empfindlichkeit min. V 7.1 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.103 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.056 
Rauschabstand dB(A) 90 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 131 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 133 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 157 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 157 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 113 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 71 
Ausstattung
Tiefpass 30-250 Hz 
Hochpass 15-150 Hz 
Bandpass Ja 
Bassanhebung 0-12 dB 
Subsonicfilter s. HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 263/210/49 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Vier Kanäle mit solider Performance für wenig Geld“ 
Klang 1,7 
Labor 1,5 
Praxis 1,5 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Autor Guido Randerath/Daniel Skowranek
Kontakt E-Mail
Datum 30.09.2011, 12:18 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.