Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Vergleichstest: Focal (Car) P20F


Focal P20F

Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P20F im Test, Bild 1
11779

Einen kleinen, feinen Subwoofer hat Focal mit dem P20F im Programm. Dieses Chassis profitiert von der bei den Kleinlautsprechern der Franzosen zuerst eingeführten Flax-Membran, die von Flachsfasern gestützt wird. Diese sind wie auch bei anderen Fasermembranen in einem aushärtenden Harz vergossen, was für Steifigkeit sorgt. Die Flachsmembran wird trotz des zierlichen Membrandurchmessers von einer ausgewachsenen Zweizollspule angetrieben. Der gesamte Antrieb ist eine Augenweide und exzellent gefertigt, beide Polplatten sind sorgsam auf der Drehbank bearbeitet und es gibt sogar einen Kranz Lüftungslöcher unter der Spule. Seine Parameter lassen den P20F sich sowohl in geschlossenen als auch in Reflexgehäusen wohlfühlen. Wir haben ihn in eine ventilierte Box gesteckt und diese im Gegensatz zu den Herstellerempfehlungen (13 l) deutlich größer dimensioniert. Dazu gibt es eine glatte Abstimmung mit erstaunlicher unterer Grenzfrequenz. 

Sound


Im Auto sorgt der kleine Woofer für ein Aha-Erlebnis. Solange der Pegel im Rahmen bleibt, würde man schwören, einen deutlich größeren Woofer zu hören.

Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P20F im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P20F im Test, Bild 3
Der P20F spielt sauber bis in die untersten Basslagen und lässt sich so schnell durch nichts erschüttern. Er gibt jede Art von Musik mit einer prima Kontur und mit fast ansatzloser Dynamik wieder. Seine Membranfläche begrenzt ihn also nicht im Tiefgang, jedoch im Pegel. Somit empfiehlt er sich für anspruchsvolle Hörer mit gesitteten Lautstärkegewohnheiten – oder man installiert sich gleich zwei P20F für knackige Pegel.

Fazit

Ein Minisubwoofer, der aus kleinstem Raum erstaunlich tiefen Bass herausholt.

Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Produkt: Focal (Car) P20F

Preis: um 160 Euro


2/2016
3.5 von 5 Sternen

Oberklasse

 
Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 21 
Einbaudurchmesser (in cm) 18 
Einbautiefe (in cm) 11.9 
Magnetdurchmesser (in cm) 12 
Gewicht (in kg) 3.5 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.19 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.08 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 219 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 49.7 
mechanische Güte Qms 6.27 
elektrische Güte Qes 0.68 
Gesamtgüte Qts 0.62 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 7.9 
Bewegte Masse Mms (in g) 86.7 
Rms (in Kg/s) 4.32 
Cms (in mm/N) 0.12 
B x I (in Tm) 11.24 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 84 
Leistungsempfehlung 150-300 W 
Testgehäuse BR 21,5 l 
Reflexkanal (d x l) 7 x 19 cm 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Ein Minisubwoofer, der aus kleinstem Raum erstaunlich tiefen Bass herausholt.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 16.02.2016, 14:59 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Verlodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann