Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: Nokia Nokia 1


Nokia Nokia 1

17109

HMD, der Markeninhaber der finnischen Traditionsmarke Nokia hat sogar den ehemaligen Standort in Finnland übernommen, für Entwicklung, Design und Verwaltung. Die Produktion erfolgt, wie bei den meisten anderen Herstellern, in Fernost. Die Produktpalette umfasst neben den klassischen Handys im Stil der 90er-Jahre natürlich auch Smartphones von der Einstiegsklasse bis hin zur anspruchsvollen Spitzenklasse, zum Schrecken der etablierten Konkurrenz.    


Bedienung und Output


Das Nokia 1 lehnt sich offensichtlich an das Design- und Bedienkonzept der klassischen Tastenhandys an. Mit seinem 4,5-Zoll-Display ist es recht kompakt und entspricht mit den abgerundeten Ecken ganz der Silhouette eines 3310. Außer im dunkelblauen Gehäuse gibt es das Nokia 1 auch in knalligem Rot, der Rückdeckel lässt sich übrigens abnehmen, um den Akku auszutauschen. Trotz des knuffigen Äußeren werkelt hinter dem Display ein ausreichend potenter Quadcore-Prozessor und treibt zusammen mit 1 GB Arbeitsspeicher das installierte Android 8.1 in der schlanken Go-Version an. Allzu viele Apps sollten allerdings nicht gleichzeitig offen sein; dafür reicht der mit einem Gigabyte recht knapp bemessene Arbeitsspeicher kaum aus. Beim Telefonieren geht man aber bei Nokia selbst beim kleinen Nokia 1 keine Kompromisse ein, es ist sogar 4G-LTE-fähig. Der wechselbare Akku gehört zwar nicht zu den größten, reicht aber mit einer Ladung für 10 Stunden Dauerbetrieb unseres Testvideos aus und ist nach weniger als drei Stunden wieder voll aufgeladen. Neben dem Akku befinden sich noch zwei Kartenfächer unter dem Rückdeckel; eines für die SIM-Karte und ein zweites wahlweise für eine zweite SIM-Karte oder eine Speichererweiterung per microSDKarte, so muss man sich nicht mit den knappen installierten 8 GB zufriedengeben, von denen ein nicht unerheblicher Teil ohnehin vom Betriebssystem und anderen Daten belegt wird. Dank der geringen Abmessungen und des leicht rauen Rückdeckels liegt das Nokia 1 rutschfest in der Hand und kann auch mit einer Hand bedient werden. Auf einen Fingerprint-Sensor muss man verzichten, der ließ sich nicht in den Deckel integrieren, auch das Budget ist dafür wohl zu knapp bemessen. Gleiches gilt auch für die Kameras. Mit 2 bzw. 5 Megapixeln Auflösung kann man keine großen fotografischen Leistungen erwarten, so reicht die Frontkamera für passable Selfies, und die höher auflösende Rückkamera für gute Fotos bei viel Licht. In Innenräumen oder gar bei Dämmerung und anderen schwierigen Lichtsituationen sind beide Kameras komplett überfordert.      

Fazit

Einfach zum Telefonieren und den einen oder anderen Schnappschuss ist das Nokia 1 vollkommen ausreichend, zudem ist es recht robust und verfügt über einen Wechselakku, was bei den meisten anderen Herstellern längst Geschichte ist.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nokia Nokia 1

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung: 20% :
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 100 Euro 
Vertrieb: HDM Global 
Telefon Nein 
Internet: www.nokia.com 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 134/68/9.5 
Betriebsgewicht (in g) 131 
Displaytechnik Nein 
Displaygröße,-auflösung 4,5 Zoll, 854 x 480 (218 ppi) 
Speicher / Erweiterung 8 GB/ja 
Betriebssystem Android 8.1.0 
Bedienoberfläche Nein 
WLAN-Reichweite k.A. 
Bootzeit (in sec) 31 
Prozessor Mediatek MT6737M, Quadcore bei 1,1 GHz 
Arbeitsspeicher 3 GB 
Fingerprint ja 
NFC Nein 
Akku / wechselbar 2150 mAh/ja 
Ladezeit (ca.) 02:50 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 10:00 
Front- / Back-Kamera 2 MP/5 MP 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Ja 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
+/- + Akku wechselbar, günstig in der Anschaffung 
+/- - einfache Kameras 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Klasse Einstiegsklasse 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
Ruark_Audio_R5_1560859265.jpg
The Entertainer

Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 05.02.2019, 14:58 Uhr