Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: Teufel S5000SW


Teufel S5000SW

5095

Als derzeit einziger deutscher Hersteller bietet Teufel THXzertifizierte Lautsprecher-Produkte fürs Heimkino an. Zu diesen gehört natürlich auch das von uns angeforderte Testgerät. 

Ausstattung


Um den strengen THX-Vorgaben gerecht zu werden und zugleich möglichst wohnraumfreundlich zu bleiben, entschied sich das Teufel-Entwicklungsteam für den Einsatz eines Downfire-Modells mit 300-Millimeter-Tieftonchassis. Dieses wird von einer 200 Watt leistenden Endstufeneinheit angetrieben, die ihren Platz direkt am Aktivmodul des Boliden findet. Während Selbiges mit einem Lautstärkeregler und einem Phasenschalter (0/180°) ausgestattet ist, verzichtete Teufel hier allerdings auf Trennfrequenzregler. Verständlich, werden die benötigten Voreinstellungen doch bereits im AV-Receiver (Trennung bei 80 Hertz) vorgenommen – so will es die THX-Norm. 

Praxis/Klang


Die Stärken des einzigen THX-Woofers im Test liegen ganz eindeutig in der ultratiefen Bassunterstützung – kein Wunder, denn genau dafür wurde dieser Druckerzeuger ja schließlich gebaut. So machen sich Explosionen und Erschütterungen mit dem S5000SW nicht nur hörbar tief, sondern auch mit einem kräftigen Druck in der Magengrube nachhaltig bemerkbar. Aufgrund seiner Downfire-Anordnung versetzte er unser Sofa in der berühmten Tankstellen-Szene in „Terminator – Die Erlösung“ in heftige Schwingungen. Die große Überraschung war, dass wir diesen beeindruckenden Körperschall auch in deutlich leiseren Passagen erleben durften. Das lässt auf eine perfekte Abstimmung zwischen Verstärkereinheit und Basschassis schließen und macht den S5000SW besonders für Filmfans mit sensiblen Nachbarn interessant.

Fazit

Aufgrund schier unerschöpflicher Leistungsreserven und brachialer Tiefbasspower entscheidet der S5000SW den Test in der Mittelklasse recht eindeutig zu seinen Gunsten. Ein weiteres Highlight ist der Preis, denn Teufel offeriert seinen THX-Bassboliden bereits für den Einzelpreis von 399 Euro.

Preis: um 399 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel S5000SW

Mittelklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
+ extreme Tiefbasspower 
+ keine Fehlerquelle 
Klasse: Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Garantie (in Jahre)
Vertrieb Teufel, Berlin 
Telefon 0303009300 
Internet www.teufel.de 
Ausstattung
Ausführungen schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 370/546/475 
Bauart geschlossen 
Prinzip Downfire 
Gewicht (in Kg) 25.9 
Verstärkerleistung (RMS) (in Watt) 200 
Tieftonchassis (in mm) 300 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Tiefpass - (THX-Vorgabe) 
Phase - (THX-Vorgabe) 
Niederpegelein-/ausgänge Cinch (1/1) 
Hochpegelein-/ausgang Schalter (0/180°) 
Preis/Leistung hervorragend 
+ extreme Tiefbasspower 
+/- keine Fehlerquelle 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 13.12.2011, 12:10 Uhr