Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: Audiovector K-Sub 300


Audiovector K-Sub 300

Subwoofer (Home) Audiovector K-Sub 300 im Test, Bild 1
153

Nachdem Audiovector lange Jahre überwiegend in Skandinavien erhältlich war, will man mit der neuen K-Serie jetzt auch den deutschen Markt erobern.

Ausstattung

Ausstattungstechnisch muss sich der kleine K-Sub 300 nicht verstecken. Je zwei Cinch-Niederpegelein- und -ausgänge nehmen Tiefbasssignale vom AV-Receiver auf und können diese bei Bedarf auch an zwei weitere 300er-Subs weiterleiten. Zusätzlich gibt es noch massive Schraubklemmen für den Hochpegelbereich. Die Highlights sind allerdings die 250 Millimeter messende und beschichtete Papiermembran in der Front des kompakten Gehäuses und die 300 Watt starke Endstufe, die aus dem harmlos aussehenden Subwoofer einen echten Power-Würfel machen. Die große Bassreflexöffnung zeigt nach unten und leitet den Druck direkt auf die massive Holzplatte, auf der der K-Sub 300 steht. So ist eine gleichmäßige Ausdehnung der Schallwellen im Hörraum gewährleistet.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Labor

Während sich der Audiovector in absoluten Tiefbassgefilden etwas zurückhält, zeigt er seine Stärken im Frequenzbereich zwischen 37 und 100 Hertz und sorgt für den nötigen Druck im heimischen Kino. Top: Im genannten Amplitudenspektrum bewegt sich die Toleranz um lediglich plusminus zwei Dezibel.

Klang

Die 300 Watt starke Endstufe im Innern des silberfarbigen Würfels macht ihre Arbeit sehr gut: Die beeindruckende Kampfszene zu Beginn in „Star Wars Episode III“ wird plastisch und bassstark dargestellt. Der leichte Mangel an Präzision wird durch den sehr guten Dynamikumfang mehr als ausgeglichen.

Fazit

Dieser Subwoofer eignet sich in höchstem Maße für die reine Wohnraumintegration. Aufgrund des geringen Gehäusevolumens lässt sich der Sub nahezu überall unterbringen. Verstecken muss sich der vor Kraft und Dynamik strotzende K-300 allerdings nicht, denn auch sein Äußeres kann ein optischer Gewinn in einem modern eingerichteten Wohnzimmer sein.

Preis: um 850 Euro

Subwoofer (Home)

Audiovector K-Sub 300

Spitzenklasse


09/2009 - Roman Maier

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 09.09.2009, 11:38 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages